HOSI Wien, SoHo & Grüne Andersrum laden zum Walk 4 IDAHIT 2018 in Wien

Unter dem Motto „Danke für nichts, liebe Regierung“ geht am 17. Mai der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHIT) statt. An diesem Tag feiern wir den 17. Mai 1990, als die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschloss, Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel für Krankheiten zu streichen. Heute steht dieses Datum weltweit für den Kampf gegen Diskriminierung, Ausgrenzung und Verfolgung – nicht nur aufgrund der sexuellen Orientierung, sondern auch wegen der Geschlechtsidentität.

Um auch in Wien ein starkes Zeichen zu setzen, organisieren die HOSI Wien, die SoHo und die Grünen Andersrum gemeinsam mit anderen NGOs und Organisationen eine Demonstration: Am 17.5. um 17 Uhr vom Westbahnhof bis hin zur Abschlusskundgebung am Platz der Menschenrechte.

Das diesjährige Motto ist bewusst gewählt: Die schwarz-blaue Bundesregierung widmet der LGBTIQ-Community in ihrem Regierungsprogramm nicht ein einziges Wort und viele Politiker*innen dieser Parteien stellen sich seit Jahrzehnten aktiv gegen Gleichberechtigung. Also nehmen wir die Dinge selbst in die Hand: Der ‚Walk 4 IDAHIT‘ wird in diesem Jahr ein starkes, buntes und lautes Zeichen für Offenheit und Akzeptanz!

Wir freuen uns auf euch!